Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/sheirah

Gratis bloggen bei
myblog.de





Been there, 've done that...

Sooooo viel Aktivität, dass man weder dazu kommt etwas niederzuschreiben noch sich an alles erinnern kann^^.

Einige Highlights waren dann doch aber ganz klar das Welle: Erdball Konzert und der (zweite) Trip nach Hel(l)sinki inklusive Eläkeläiset-Konzert. Zwischendurch war ich auch nochmal mit Christian und einem Freund von ihm spontan in Stockholm weil uns da so ein toller Elektroclub empfohlen worden war, dass wir sogar unter der Woche und trotz Schwedischkurs hingefahren sind. Die erste Frage gleich mal "Wo soll man denn hier noch rumhopsen?!" Sowas winziges hab ich ja auch schon lange nicht mehr gesehen! Und dann standen überall Stühle und Tische rum - die Schweden können's einfach nicht^^. Aber verglichen mit Uppsala war's dann doch wieder nett und wir haben ja auch nur knapp den letzten Nachtbus nicht verpasst - so viel Spaß muss sein :D. Hm, das Welle-Konzert war schon sehr schick. Wobei es mich ordentlich nervt, dass ich ewig viel verpasst hab weil man vom Klo kommend nicht mehr reingelassen wurde -.- Und dann wurde man auf der Afterparty auch noch ne Stunde früher rausgeworfen als angekündigt. SKANDAL! Nach drei Stunden Schlaf und einem Hundezungen-Wecker haben wir ein sehr nettes Frühstück bekommen und sogar einen "ride home". Keine 10 Minuten total erschlagen zu Hause "musste" ich auch schon wieder in die Stadt weil ich total verpeilt natürlich wieder Verabredungen ausmache, die unmöglich einzuhalten sind. Aber was tut man nicht so für nette Gesellschaft und leckeren schwedischen Kuchen Danach noch kurz bei Manu (dessen Geburtstag wir ja durch Welle verpasst hatten) und die ganze Woche nur rumgerannt und weggewesen. Amusement ist so anstrengend^^.
Helsinki war auch dieses Mal toll. Mit einer großen Gruppe zwar um einiges schwieriger zu koordinieren ("Loooohoooos!" aber sehr lustig. Bilder finden sich ja schon hier. Einfach nochmal angucken und in grau, dunkel und trist vorstellen *g* Ok, dafür hatten wir jetzt viel mehr kleine Lichtchen überall, hat ja auch was

Alle auf einmal: Fabian von hinten, Manu, Annette, Jan, Fiete, Christian, Dinah und mein leerer Platz

Der Troubadour und ich (und ich reiße wieder die coolsten finnischen Kerle auf^^) auf der Hinfahrt

Besichtigungspläne machen in der Küche unserer Jugendherberge

Dieses Mal haben wir auf die riesige Befestigung vor der Küste Helsinkis geschafft

Ich, ganz winzig

Auf der Fähre

Auch wenn ich bei meiner Meinung bleibe, dass Humppa nichts zum normalen anhören ist - das Konzert war suuuuuper lustig! Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte Mal so schweißbedeckt war (bäh), so viele blaue Flecken abbekommen habe oder so viel am Stück gehüpft bin.

Und dieses Mal gibt's noch ein Paar kleine Videos:
http://www.youtube.com/watch?v=SFb7lTyMxWc
http://www.youtube.com/watch?v=StnDXsr_qfE

In der coolen Steinkuppelkirche waren wir auch nochmal. Auch zum zweiten Mal total atmosphärisch, vor allem nachdem sich jemand einfach ans Klavier gesetzt hatte und Amelie gespielt hat
http://www.youtube.com/watch?v=1JMcTtuE9qQ

"Die andere Gruppe", die bereits einen Tag vor uns angereist war, haben wir erfolgreich andauernd verpasst weil die Handys natürlich nicht funktioniert haben -.- Auf der Rückfahrt hat man sich dann zwar an Bord getroffen aber da haben Cris und ich uns auch schön eine Magenverstimmung geholt, was dem ganzen auch etwas Abbruch getan hat...

Hm, what else? Verwunderlicherweise kein Schnee! Super früh dunkel und ich weiß nicht wo ich wohnen soll weil die Schweine von der Uni mich schon ne Woche früher als geplant aus meiner Wohnung werfen! :/
Montag ist der erste Test in Schwedisch...das wird ein Spaß.
Im Labor optimiere ich auch nach einem Monat noch rum.
In 20 Tagen komme ich heim

2.12.06 18:00


Totenstille

Aber spätestens Samstag vorbei - versprochen!
Wobei die Besucherzahlen sowieso schon so eingekracht sind... wahrscheinlich nichts mehr zu retten :D

Aber ich war wieder auf Reisen
 

30.11.06 01:09


Ich habe Ergebnisse! JUCHUH! Aber so "interessante", dass wir sie wahrscheinlich die nächsten Tage erst mal interpretieren müssen^^

Komischer Abendverlauf... Ursprünglich wollte ich sowieso nicht weggehen aber dann gab es wieder so viele Möglichkeiten (die Lieblingsoption war leider nicht dabei...) - und ich entscheide mich natürlich für die, bei der ich auf einen Anruf warte, der nicht kommt xD Egal, morgen wird toll (obwohl da wieder zu viele "muss ich hin!"-Dinge gleichzeitig sind)

Ich singe schon seit Tagen Weihnachtslieder - ist das normal? xD Ich glaube meine Nachbarn sollten froh sein, dass wir hier schalldicht wohnen im Gegensatz zu den anderen Studentenkonserven *g.

Bildchen

17.11.06 22:53


Schweden und schlafen...

...passt noch schlechter zusammen als ich und schlafen eh schon. Nachdem ich schon am Montag von dem anstrengenden Wochenende so ermüdet war, hatte ich mir jeden Tag vorgenommen früh ins Bett zu kommen und was war? Immer unterwegs gewesen und / oder noch spät in der Nacht herumgetippselt (was im übrigen kein Vorwurf ist sondern ich gerne getan habe ).
Montag war extrem überraschend toll! Wir wussten von einem E-Mail Verteiler, dass letztes Semster regelmäßig ein Elektroclub namens "Tanzmusik" stattgefunden hatte - natürlich jetzt, für uns, nicht mehr. Aber selbige Veranstalter hatten zur Eröffnung ihres neuen Projekts "Fruktstund" eingeladen. Wir hatten uns schon ein bisschen gewundert, warum man sich da vorher per E-Mail anmelden muss aber naja... Dann hat Christian mittags eine Mail bekommen, ob uns bewusst wäre, dass das ganze "a somber evening with only 10 - 15 people and low music" ist. Äääh nein, war es nicht. Wir dachten eher an PARTY :D Nach Schwedisch haben wir uns dann aber doch noch spontan durchgerungen und ich muss sagen: cooool  Vier "düstere" Schweden (davon 2 Theologiestudenten, die Pfarrer werden wollen xD) und wir: drei muntere Austausch-Deutsche. Kein Getanze aber total angenehme Musik, schöne Atmosphäre, sehr interessante Gespräche. Da darf man morgens auch müde sein.
Gleiches gilt für heute. Wenn ich nochmal nach dem lustigen "Autobahn"-Club so viel Tee wegtrinken darf und mich in so guter (oder müder) Gesellschaft befinde, nehme ich Schlafentzug hin.
Morgen letzter Kampftag im Labor - ich könnte Ergebnisse bekommen! Wie aufregend! 
Und am Samstag wieder viiiiiiel zu viele Optionen um was zu unternehmen. Aber Welle: Erdball in Stockholm wird wohl dieses Mal siegen (sorry Apfelmann :p)
Und weil genau DER meine Bilder immernoch nicht rausgerückt hat, einfach so ein paar unzusammenhängende:

Bei "Fellinis - Mighty Music, Fearless Food" :D

"Schau mir in die Augen" :D

Chihiro (den Namen muss man sich einfach merken) und Fabian auf der Fiesta Espanola

Fiesta Espanola - man achte auf den Boden... urgs

Und noch ein ... naja... sehr gelungenes Bild xD

16.11.06 23:30


Achso, eigentlich habe ich noch ganz viele, neue, lustige (oder für mich eher peinliche^^) Bilder aber die hat Manu (der Apfelmann) am Freitag in leicht alkoholisiertem Zustand auf seinen Laptop kopiert und sie bei mir gelöscht... pff... und für den Versuch sie zu retten, musste ich mich noch in den Arm beißen lassen - hervorragend^^
Angeblich bekomme ich sie morgen, dann aktualisiere ich hier auch mal wieder optisch ansprechender. Und so lange gibt's nur das hier:



Zwei Tage vor dem Schneesturm

14.11.06 21:46


Bilanz

Zwei von zehn Wochen Projektarbeit sind vorbei und meine Ergebnisse bisher: null! Oleole super Wissenschaft... -.-
Spaß macht es ja irgendwie schon aber ich würde halt auch gerne was tolles dabei "entdecken" oder bestätigen können. ...wenn sich das gesamte Labor um den Monitor versammelt, Daumen drückt, UV-Licht an und: nix zu sehen... juchuh :D Aber das ist ja alles noch gar nicht wirklich meine Schuld. Immerhin probiere ich Sachen aus, die vorher noch niemand gemacht hat - da darf man unerfolgreich sein. Weniger lustig wird entzwischen, dass ich mich ab und an wie der letzte Depp anstelle und mich mein "supervisor" garantiert heimlich hasst ^^ Naja, soll er lauter reden, oder in ganzen Sätzen oder überhaupt xD
Zweiter Punkt: mein Schwedisch ist übel! Ich sollte tatsächlich mehr Zeit investieren. Vor allem weil die Klausur in drei Wochen ist und ich nur im Vergleich zu meiner noch übleren Schwedischkursecke gut davon kommen könnte :D Ich will was über RNA-Aufreinigung in schwedisch schreiben, das dürfte ich fast eher hinbekommen.

Tatsächlich bin ich jetzt sogar doch über Weihnachten und Neujahr zu Hause - also los! Pläne! :D

14.11.06 21:29


Dies und das...

Das Wochenende war sooo anstrengend vor lauter "sich amüsieren müssen" :D Nach der Freitag-Party hab ich es am Samstag nur geschafft mal wieder richtig sauber zu machen und dann war's auch schon wieder 21:30 und ich "musste" zu Michalinas Party fahren^^. Ihre Freunde aus Polen waren gerade zu Besuch da und hatten mehrere Liter Vodka mitgebracht - ich glaube das ist genug Beschreibung für die Party. Cris und ich haben uns herrlich (über die anderen) amüsiert :D Eifersuchtsdramen, Jan tanzt mit dem Kehrset, Tomatenjonglage und selbgemachte Küchlein - tolle Impressionen

Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich Winter am See erleben... war aber nichts, weil zu viel Winter (in Form von grauem Himmel und Schnee) einen dann auch wieder abhalten kann. Also sind wir nach kurzem Beraten alle nochmal ins Bett um dann bei Cris zum spanischen Lunch einzufallen. Naja, von wegen Lunch... Gegen 23:30h war ich dann auch zu Hause Darüber haben Cris und ich zwar eine Fika-Einladung verpennt aber es war ein äußerst kurzweiliger, grinsiger, alberner Tag. Nochmal toll!

Montag - nichts für schwache Nerven
Seit gestern bin ich konstruktiv am Arbeiten im Labor. Ich hab meine kleinen Zellenfreunde gepflegt (um sie heute zu opfern) und - viel dramatischer - Mäusegehirne isoliert um sie auf Proteinexpression zu untersuchen. Einzelheiten erspare ich hier echt jedem... Jetzt hoffe ich wirklich, dass ich in den nächsten Tagen ein paar brauchbare Ergebnisse bekomme...
Mit einem kleinen Schönheitsfehler hat meine RNA-Isolierung heute auch ganz gut geklappt, ich war spontan mit im Observatorium und der Teleskop-Ausblick auf den Mond hat den ewig langen Tag heute mehr als wettgemacht! Ein drittes toll (auch für die Abendessen-Falafel in der Nation)

Warm eingepackt kann auch Kälte was für sich haben.

Sogar Fahrradfahren kann irgendwie Freiheit sein.

Manche Erkenntnisse hauen so richtig rein.

7.11.06 22:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung