Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/sheirah

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bilder, die man schon immer mal (von D.Hasselhoff) sehen wollte

Aaaalso, Freitag war wieder kochen bei Christian und dieses Mal habe ich es immerhin geschafft die Knoblauchzehe nicht in meiner Tasche zu zermatschen und alles und jeden noch tagelang olfaktorisch zu belästigen :D In diesem Fall haben die vielen Köche den Brei nicht mal verdorben.

Aber eigentlich nur der Aufschwung zum David-Hasselhoff-Party-Event *g* Irgendwer von Manuels "corridor mates" ist tatsächlich und ernsthaft Fan und da das Respekt verdient, wurde uns empfohlen in Gedächtnis-Outfits vorbeizukommen. Naja, die 10 Poster, die überall verteilt waren, haben eigentlich schon gereicht...

Insgesamt eine sehr lustige Angelegenheit - auch wenn das Mädel, das die ganze Zeit an/auf mir hing nicht ganz mein Typ war

Das gute Wetter scheint auch vorbei zu sein... Natürlich pünktlich wenn meine Eltern zu Besuch sind, die einzige "wir lernen uns mal alle kennen"-Party in Lilla Sunnersta stattfinden soll und eine Radtour geplant ist :/. Egal, ich bin so mutig und versuch's trotzdem mal mit dem Rad

1.10.06 11:02


I'm in the mood for
inside looking out
first shout
no sounds are comming out
interfusion of future, presence, past
how long i last, i'll finally know

So called "earworm"

Ready to go home... :/

2.10.06 00:46


Good to know ;)

Achtung, wichtig :p

1.) Nachdem ich gestern zu genüge unter die Nase gerieben bekommen habe, dass hier nicht "Tag der schwedischen Einheit" ist, möchte ich doch jetzt mal mit unserem heutigen "kanelbullens dag" kontern^^. Das hat wenigstens mal Sinn! Auch wenn ich nicht (wie empfohlen) in die Bäckerei gerannt bin um das große Schnäppchen zu machen. Für alle, die sich jetzt am Kopf kratzen... Anschauungsmaterial:

2.) Auch wenn (mir) schon bekannt: "Awakenings" ist ein bewegender Film und Robert De Niro erstaunlich (wenn ich sowas schon mal sage...). Aber kein Wunder, ist ja auch ein Oliver Sacks Film - sowieso in Buch und Film zu empfehlen selbst wenn man kein Neurobio oder Psychologie studiert!

3.) Die "Stadtkinder" aus Uppsala kommen extra auf Fahrradtouren zu uns rausgefahren *g*. Nachdem ich am Sonntag bemerkt habe, dass das der Fall war, bin ich (statt mir eine Pilzvergiftung zu holen) wieder heimgeradelt um den Fjordführer für anwesende Eltern zu geben . Abgesehen davon, dass eh nicht so wirklich viele motiviert waren sich bei mäßigem Wetter aufs Rad zu schwingen und das Tempo atemberaubend war...

4.) Montags hat so ziemlich alles in Stockholm geschlossen und die Wintersaison fängt am 1.10. an. Ideal also wenn man den Tag zur Elternunterhaltung auserkoren hat *g*.

5.) Das Vasamuseum hat montags auf und ist sowieso wichtig. Kleine Geschichtsstunde: Die Schweden waren irgendwann so um sechzehnhundertirgendwas kleine Angeber und haben sich deshalb unter König Gustav Adolf ein tolles Boot gebaut, nämlich die Vasa. Mit über 60 Kanonen und 500 Statuen ein tolles Prestigeobjekt und angeblich so stark wie die gesamte polnische Flotte damals, gegen die sie ins Gefecht ziehen sollte. Nachdem der Feind aber einen ähnlich tollen Kahn haben wollte, mussten auf der Vasa natürlich auf dem oberen Batteriedeck Kanonen nachgerüstet werden. Ungeschickterweise mit größerem Kaliber als auf dem unteren Batteriedeck. Hervorragende Entscheidung :D Der Pott sinkt auf der Jungfernfahrt noch im Hafen von Stockholm, wird liegengelassen, irgendwann geborgen und ein Museum drumrum gebaut. Und da hab ich ganz ganz viel gelernt wie man merkt *gg*.

6.) Munchkin wird jetzt auch in Schweden immer mehr propagiert :D

7.) Morgen fahre ich nach Helsinki

8.) Ihr fehlt mir

4.10.06 23:55


... mit Verspätung (ganz viele Bilder)

Manman, der letzte Eintrag ist auch schon ewig her... Ich versuche ausnahmsweise mal für die Uni fleißig zu sein xD

Aber trotzdem war ich letzte Woche Donnerstag - Samstag unterwegs um Helsinki zu besuchen. Die Fähre setzt nachts von Stockholm in etwa 16 Stunden nach "Helsingfors" über, das übrigens alle Schweden total hässlich finden und "ihr Stockholm" dann umso mehr preisen Warum fahren die Schweden trotzdem hin? Weil es auf dem Boot (neben dem üblichen tax-free Zeug) natürlich Alkohol ohne die horrenden schwedischen Steuern zu kaufen gibt. Spätestens dann versteht man auch warum Leute die Überfahrt ohne Kabine buchen - ab nem gewissen Pegel schläft es sich egal ob auf Treppe, Sonnendeck (bei Sturm und Kälte) oder im Fahrstuhl gut genug. Ansonsten sind die Kabinen sehr.. ja.. "schiffig" halt.

Besonders schön war die Überraschung "Oh, zieh doch mal die Gardinen zurück, wir haben ja sogar ein Fenster!" :D Aber (außer zum Schlafen) haben letztlich dann doch mehr als vier Leute reingepasst.

Eine der absolut identischen Empfangshallen ("Auf welchem Deck sind wir denn jetzt schon wieder?!" )

Die erste Gruppenphotosession war bei (fast) Sonnenuntergang an Deck - Stockholm "tschüss" sagen.

Das mussten jetzt einfach mal überproportional viele Bilder werden.. ; )
Und am nächsten Morgen: Hallo Helsinki! Hätten wir an die eine Stunde Zeitverschiebung gedacht, wäre man sogar rechtzeitig zur Ankunft vom Boot gekommen. Den Tag über sind wir wie ein Mob photowütiger Touristen durch die Stadt gerannt und haben uns Empfehlungen der Einheimischen angeguckt. Wetter: perfekt! Und da ich "meine" Gruppe bereits nach 10 Minuten verloren hatte, habe ich mich der spontan gegründeten spanischen Austauschstudenen-Gruppe angeschlossen. (Denn nichts ins naheliegender als in Finnland seine Spanischkenntnisse zu vertiefen. )

Uspenski Kathedrale

Blick über die Stadt

Und die andere Richtung

Finnische Regierungsgebäude mit finnischen Anzugträgern, die uns ganz schnell wieder rausgeworfen haben :D

Senatsplatz, "die weiße Kirche" und ein Spanier, der reintappen musste...

Komisches, kleines Nationaltheater

Und schon wieder "zu Hause" auf dem Boot... anstrengender Rumrenntag =)

Tschüss! (Um mal den Schweden mit der Attraktivität der Stadt recht zu geben)

Und mit Thorschten

Lauter kleine Einsiedlerinseln

Ehemals schwedische Befestigung

Fast die vollständige Kabinenbesatzung *g*

Auf dem Rückweg hatten wir ordentlich Seegang, da brauchte man nicht mal Alkohol um zu schwanken *g* Und wer weiß wie viele Stühle da über Board gegangen sind...
War schon sehr lustig (auch trotz schlechter Musik als Abendgestaltung) und Ende November ist mein nächster (Konzert)Trip gebucht *freu*

13.10.06 03:08


Irgendwas mache ich falsch... Eigentlich wollte ich ja schon die ganze Woche über fleißig sein und was war? Jeden Abend unterwegs gewesen, keine Nacht vor 4:00 im Bett, keine Ahnung von der Vorlesung und jetzt wahrscheinlich nicht mal ein Praktikum. Ein ganzes Semester umsonst - cooool :/. Und es ist nicht mal komplett meine Schuld.

Richtig cool hingegen war Freitag . Eigentlich wollten wir nur "schnell" was kochen und dann auf eine Korridor-Party aber unter Cristinas und meiner Anleitung sind die "Jungs" zu Hochform aufgelaufen und haben ewig viel Geschnetzeltes (typisch deutsch von Thorschten) und etwas-dessen-Namen-ich-mir nicht-merken-kann (traditionelle, chinesische Küche von Chengxi) gekocht. Wir haben nur beraten, kritisiert, Photos (und Blödsinn) gemacht, etwas Wein getrunken, zugeguckt und gegessen - perfekte Arbeitsteilung :D Dann war's auch schon 1:30h und dann ... plötzlich 4:30h, Thorschten hat wieder den letzten Bus verpasst und irgendwie wollten auch alle ursprünglich mal um 8:00 aufstehen am nächsten Tag. Lustisch war's (Aber die Bilder sehen alle so übel aus, das kann ich niemandem antun^^)
Gestern mit dem guten Vorsatz "nur schnell ein bisschen quatschen gehen vor dem Lernen" zu Luisa rübergegangen und auch da wieder... plötzlich 2:30h. Hm, komische Uhren gibt's hier.
Aber der Entertainment-Button danach war auf keinen Fall zu verachten ^^ (merci und so, du konntest mein Amüsement ja nicht sehen).

Feststellungen:
Ich brauche bis zum M'era Luna unbedingt wieder ein Auto!
Die Rock-Gasque muss ausgerechnet am gleichen WE sein wie das Tinnitus-Festival...
Christoph wird zur HipHop Schlampe :p
Lernen ist doof.
SMS "von zu Hause" bekommen ist teuer aber toll!
Neue Wohnungen ohne Internet sind möp (tut was!).

16.10.06 00:40


Montag war ein Vollbeschäftigungstag, endlich mal wieder.
Morgens Uni, in der Mittagspause schnell in die Stadt ein Geburtstagsblümchen kaufen (dem es gar nicht so gut ging mit der Kombination Kopfsteinpflaster und Fahrradkorb...), mittags lustige Experimente im "Vision Lab" (hochgradige Augenkrebsgefahr!) und endlich ne neue Bankkarte besorgen, abends Sprachkurs, danach Geburtstagsfeier (mit abenteurlicher Hinfahrt) ... aufräumen und saubermachen bis 5:00 und dann zum Glück nicht ganz bis nach Hause (wegen hochgradig gesteigerter Müdigkeit und Kälte), 4h auf dem Boden schlafen, heimfahren, lernen und schon war Dienstag auch vorbei...

Warum bin ich heute eigentlich aufgestanden um in die Fragestunde zur Klausur zu gehen?! Ich hab ja schon keine Ahnung (ist mir bei den [illegalen] Übungsklausuren hässlicherweise bewusst geworden) aber 80% scheinen sich heute ja im Raum geirrt zu haben :D Freitag wird lustig aber ich habe beschlossen, dass ich nicht zur Nachholklausur erscheinen werde wenn ich jetzt nicht bestehe.
Ansonsten würde ich behaupten: Bad-new-day aber Sprachkurs ist schon ganz lustig (zum Glück).

18.10.06 21:18


                                           

Könnte eigentlich irgendwann auch mal was so klappen, wie man sich das vorstellt?! AAAH!
Und warum werde ich heute eigentlich von meinen classmates den ganzen Tag über nur Käse gefragt? Ich denke die sind alle schon so ewig lange am Lernen?! Wer morgen von 9:00 - 15:00 mit mir gegen die Klausur sein will - jetzt melden. Ich glaub ich bin um 10:00 schon wieder fertig :D Und das obwohl ich gaaaaanz viel Wissen angesammelt habe in kürzester Zeit...

19.10.06 17:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung