Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/sheirah

Gratis bloggen bei
myblog.de





Diese Woche...

... hat mit viel Stress angefangen, dafür dass ich frei habe. Diverse Formalitäten für meinen Projektantrag haben nicht gestimmt, weshalb mir erstmal mitgeteilt wurde, dass ich nicht wie geplant mittwochs anfangen kann und damit sozusagen alles auf der Kippe stand. Zum Glück ist der Prof so superflexibel und hat mir aus dem Ausland alle möglichen Sachen gemailt, die ich heute erfolgreich abgeben konnte. Ab morgen werde ich also auch mal produktiv sein.

Ansonsten war gestern Sangria-Party "bei den Spaniern". Die haben doch glatt unsere Idee geklaut! Man sollte sowas nicht weitererzählen... War absolut anders als erwartet aber spaßig. Jetzt wissen Cristina und ich was wir übertreffen müssen sozusagen.

Sangriapot :D

Wir hatten Spaß :D


Und jetzt nach einem leckeren, kreativen Essen bei Luisa (nennen wir es Lachs auf Blattspinat in Kartoffel mit Tomate und Käse überbacken^^) muss ich mich mental auf morgen einstimmen und Richtung Bett denken.
Halloween ohne Bruch, ohne Party, ohne Verkleiden...menno :/
Und ich wünschte, du hättest mir nix von deinen Plänen erzählt Christoph :D

1.11.06 00:24


Schneechaos!

Das ist das Schlagwort für heute! Gestern, als ich abends von Luisa kam, waren es winzigwinzig kleine Fizzelflocken (kaum erkennbar), als ich heute an die Uni fahren wollte: Schneesturm! Aber holla! Nach 10 Minuten Schlossauftauaktion war ich eh schon zu spät dran und habe dann gemerkt, dass es unmöglich ist über das offene Feld zu fahren. So einen Sturm habe ich noch nie erlebt! Vor mir hat es anderen das Fahrrad unter dem Hintern weggehauen und der Schnee ist waagerecht geflogen (so dass ich 2h später noch verquollene Augen hatte). Also musste das arme Radel an der Straße stehen bleiben als ich den Bus habe kommen sehen... und da steht es immer noch.
Ansonsten war der erste Labortag etwas ermüdend weil ich natürlich erstmal nur zugucke um die neuen Protokolle und Methoden zu lernen. Ich hab zwei eigene Arbeitsplätze mit PC und allem drum und dran - den Luxus bin ich auch nicht aus Deutschland gewöhnt :D

Ansonsten: Schneebilder kommen in Bälde und der ohnehin schon ewige Eintrag (unten) hat jetzt auch noch Bilder bekommen : )

2.11.06 00:18


Wenn man nichts zu tun hat...

...schleichen sich Ohrwürmer wieder viel schneller ein. Und ich frag mich woher der so plötzlich kam, so ein schöner Klischeetext :D

Hungry, thirsty, longing,
Searching and seizing,
Holding, losing and suffering.
All your going and coming,
Seeking pleasure, loving and hating –
All this shows: you don`t know the source.

You were not born, they told you a lie.
It`s just an idea that was born and shall die.
The cognition hurts me, they told me a lie.
It`s just an idea that was born and shall die.

On realization, you feel complete,
Free from the pleasure-pain complex.
Pain and pleasure go together.
Freedom from one is freedom from both.

Wer's ohne Google kennt, gewinnt ein Küchlein
Ansonsten, wie gesagt, nicht viel zu tun heute. Tolles Wetter um mal wieder spontan nachts Schlittenfahren zu gehen oder tagsüber in der Sonne rumzuwuseln - und ich hab's immerhin durch's Fenster gesehen :/ Aber "nach der Arbeit" hatte ich immerhin noch einen kleinen Schneespaziergang und habe mein Fahrrad heimgeholt. Wenn zwei von vier Personen einer Arbeitsgruppe weg sind, verbringt man auch schonmal nen ganzen Tag damit drei Puffer anzusetzen und x "backgroundpaper" zu lesen...

Aber danke für das nette Bild (drei auf einen Streich sozusagen)!

Drück euch ganz fest!

Eventuell werde ich dann morgen den kleinen Stockholmtrip nachholen, den Christian und ich schon für gestern vorgesehen hatten und es euch gleich tun. Haben diverse Elektroclubs ausfindig gemacht : ) Aber auch nur wenn die Verabredung, die ich eigentlich ausgemacht hatte wirklich nicht zustande kommen sollte

2.11.06 21:03


Schnee und Part-ey ;)

So langsam wird der Adrenalinausstoß (wegen der Gewöhnung) geringer wenn ich mit dem Rad über die total vereisten Felder (und teilweise extrem hohen Schnee) in die Stadt fahre :D Und mit dem kleinen Taschendrachen kann ich jetzt auch immer mein Schloß schön auftauen bevor ich es öffne oder schließe - so bricht wenigstens der Schlüssel nicht ganz so schnell ab (hoffentlich). Ok, das mit der vereisten Gangschaltung nervt ein bisschen weil man die ganze kleine Berg-und-Tal-Bahn im gleichen Gang bewältigen muss, meistens ist natürlich noch der leichteste oder der schwerste drin, aber man gewöhnt sich an alles

Lilla Sunnersta im Schnee

Nachdem ich gestern nach ewigem Überlegen doch nicht in Stockholm war, hab ich mal wieder einer Nation-Clubnight eine Chance gegeben und ich muss sagen, dass ich wieder etwas gnädiger gestimmt bin Un das obwohl ich schon wieder zu Musik rumgehopst bin von der ich zu Hause eigentlich auch nur quengelig werden würden^^. Ich steiger meine Ansprüche dann wieder wenn ich zurück bin. Ansonsten wieder sehr alkoholfrei, trotzdem sehr albern, sehr heiß, sehr doofe (also wieder amüsante) Anmachsprüche und sehr viele superbescheuerte Bilder.

Neudeutsch: Chill-out-zone^^

Neudeutsch: Party People^^

Manuel hat sich extra als Palme verkleidet und Christian erheitert uns mit Schattenspielen

Tanzende Meute

Afterparty bei Manu und Mirko

Und der Versuch ob man Manus Haare wirklich nicht rauchen kann

4.11.06 15:16


Dies und das...

Das Wochenende war sooo anstrengend vor lauter "sich amüsieren müssen" :D Nach der Freitag-Party hab ich es am Samstag nur geschafft mal wieder richtig sauber zu machen und dann war's auch schon wieder 21:30 und ich "musste" zu Michalinas Party fahren^^. Ihre Freunde aus Polen waren gerade zu Besuch da und hatten mehrere Liter Vodka mitgebracht - ich glaube das ist genug Beschreibung für die Party. Cris und ich haben uns herrlich (über die anderen) amüsiert :D Eifersuchtsdramen, Jan tanzt mit dem Kehrset, Tomatenjonglage und selbgemachte Küchlein - tolle Impressionen

Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich Winter am See erleben... war aber nichts, weil zu viel Winter (in Form von grauem Himmel und Schnee) einen dann auch wieder abhalten kann. Also sind wir nach kurzem Beraten alle nochmal ins Bett um dann bei Cris zum spanischen Lunch einzufallen. Naja, von wegen Lunch... Gegen 23:30h war ich dann auch zu Hause Darüber haben Cris und ich zwar eine Fika-Einladung verpennt aber es war ein äußerst kurzweiliger, grinsiger, alberner Tag. Nochmal toll!

Montag - nichts für schwache Nerven
Seit gestern bin ich konstruktiv am Arbeiten im Labor. Ich hab meine kleinen Zellenfreunde gepflegt (um sie heute zu opfern) und - viel dramatischer - Mäusegehirne isoliert um sie auf Proteinexpression zu untersuchen. Einzelheiten erspare ich hier echt jedem... Jetzt hoffe ich wirklich, dass ich in den nächsten Tagen ein paar brauchbare Ergebnisse bekomme...
Mit einem kleinen Schönheitsfehler hat meine RNA-Isolierung heute auch ganz gut geklappt, ich war spontan mit im Observatorium und der Teleskop-Ausblick auf den Mond hat den ewig langen Tag heute mehr als wettgemacht! Ein drittes toll (auch für die Abendessen-Falafel in der Nation)

Warm eingepackt kann auch Kälte was für sich haben.

Sogar Fahrradfahren kann irgendwie Freiheit sein.

Manche Erkenntnisse hauen so richtig rein.

7.11.06 22:36


Bilanz

Zwei von zehn Wochen Projektarbeit sind vorbei und meine Ergebnisse bisher: null! Oleole super Wissenschaft... -.-
Spaß macht es ja irgendwie schon aber ich würde halt auch gerne was tolles dabei "entdecken" oder bestätigen können. ...wenn sich das gesamte Labor um den Monitor versammelt, Daumen drückt, UV-Licht an und: nix zu sehen... juchuh :D Aber das ist ja alles noch gar nicht wirklich meine Schuld. Immerhin probiere ich Sachen aus, die vorher noch niemand gemacht hat - da darf man unerfolgreich sein. Weniger lustig wird entzwischen, dass ich mich ab und an wie der letzte Depp anstelle und mich mein "supervisor" garantiert heimlich hasst ^^ Naja, soll er lauter reden, oder in ganzen Sätzen oder überhaupt xD
Zweiter Punkt: mein Schwedisch ist übel! Ich sollte tatsächlich mehr Zeit investieren. Vor allem weil die Klausur in drei Wochen ist und ich nur im Vergleich zu meiner noch übleren Schwedischkursecke gut davon kommen könnte :D Ich will was über RNA-Aufreinigung in schwedisch schreiben, das dürfte ich fast eher hinbekommen.

Tatsächlich bin ich jetzt sogar doch über Weihnachten und Neujahr zu Hause - also los! Pläne! :D

14.11.06 21:29


Achso, eigentlich habe ich noch ganz viele, neue, lustige (oder für mich eher peinliche^^) Bilder aber die hat Manu (der Apfelmann) am Freitag in leicht alkoholisiertem Zustand auf seinen Laptop kopiert und sie bei mir gelöscht... pff... und für den Versuch sie zu retten, musste ich mich noch in den Arm beißen lassen - hervorragend^^
Angeblich bekomme ich sie morgen, dann aktualisiere ich hier auch mal wieder optisch ansprechender. Und so lange gibt's nur das hier:



Zwei Tage vor dem Schneesturm

14.11.06 21:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung